Topathleten und Sportschüler

Manche unserer Judoka sind so ambitioniert, dass selbst die umfangreichen Trainingseinheiten im Verein nicht mehr ausreichen. Sie besuchen deswegen regelmäßig das Stützpunktrandori dienstags und donnerstags im Sportforum Berlin. Athleten, die noch einen Schritt weiter gehen und für eine Leistungssportkarriere Schule und Sport optimal verbinden möchten, steht außerdem der Weg auf die Eliteschule des Sports offen. Viele Judogorilla, die diese Möglichkeiten nutzen, sind in ihrer Altersklasse ganz vorne mit dabei.

Ganz egal, wohin und wie weit euch euer Ehrgeiz, Mut und Wille aber auch führen wird, der Verein und seine Trainer werden euch immer mit Rat und Tat zur Seite stehen … und KAIZEN Berlin wird euch immer eine sportliche Heimat bieten!

Einige unserer Sportler haben sich bereits für diesen Weg entschieden und bilden heute die Gruppe unserer Erfolgreichsten. Wir sind gespannt, ob künftig einige ihrem Beispiel folgen …

platzhalter

Lilly Richter

1. Dan, Sportschülerin am Schul- und Leistungssportzentrum Berlin, Bundeskader u21

2020: 2. Platz Bundessichtungsturnier u21 Strausberg, 5. Platz Deutsche Pokalmeisterschaft M&F
2019: Start bei der EM u18, 1. Platz CEJC Zagreb, 2. Platz CEJC Fuengirola, 3. Platz DEM u18
2018: 5. Platz CEJC Györ, 1. Platz Bundessichtungsturnier u17 Holzwickede, 1. Platz NODEM u18, 2. Platz BEM u18

platzhalter

Sarah Michelle Püschel

1. Kyu, Sportschülerin am Schul- und Leistungssportzentrum Berlin

2020: 1. Platz NODEM u15, 1. Platz BEM u15
2019: 3. Platz NODEM u15, 3. Platz BEM u15, 5. Platz Georg Knorr Cup, 5. Platz Deutscher Jugendpokal u15
2018: 1. Platz BEM u13, 1. Platz EGA-Pokal Erfurt

platzhalter

Alina Occhilli

1. Kyu, Sportschülerin am Schul- und Leistungssportzentrum Berlin

2020: 2. Platz NODEM u15, 1. Platz BEM u15
2019: 2. Platz BEM u15, 2. Platz Georg-Knorr Cup, 5. Platz Deutscher Jugendpokal u15
2018: 3. Platz BEM u13, 1. Platz EGA-Pokal Erfurt

platzhalter

Leonie Pigett

1. Kyu, Sportschülerin am Schul- und Leistungssportzentrum Berlin

2020: 2. Platz NODEM u15, 2. Platz BEM u15
2019: 2. Platz BEM u15
2018: 3. Platz BEM u13

platzhalter

Carlotta Rauber

1. Dan, Sportschülerin an der Eliteschule des Sports Friedrich Ludwig Jahn in Potsdam, seit 1.1.2020 Startrecht beim UJKC Potsdam, Bundeskader u18

2020: 3. Platz DEM u18, 3. Platz NODEM u18, 1. Platz Brandenburgische Einzelmeisterschaft u18
2019: 1. Platz BEM u15, 1. Platz NODEM u15, 2. Platz BST Oberhausen u16, 3. Platz BST Halle/Saale u17, 5. Platz BST Holzwickede u17
2018: 1. Platz BEM u15, 2. Platz NODEM u15, 1. Platz Knorr Cup u15, jeweils dritte Plätze BST Bottrop und Erfurt u16