• 18-02-17_nodem_1
  • 18-02-17_nodem_2
 Am 17.2. gingen unsere Judoka in Greifswald auf die Matte mit dem Ziel das Ticket zur Deutschen Meisterschaft zu lösen.

Insgesamt sieben unserer Wettkämpfer hatten sich für die NODEM qualifiziert.

Sina und Lisa traten in der gleichen Gewichtsklasse an. Sina verlor ihren Auftaktkampf, meldete sich in der Trostrunde aber mit einem klasse herausgearbeiteten Juji-Gatame zurück. Damit stand sie in Kampf um Bronze. Dort wartete Lisa auf sie, die mit einem Sieg und einer Niederlage gegen die spätere Siegerin im Halbfinale ebenfalls in den Kampf um Bronze gerutscht war. Beim internen Duell hatte Lisa die Nase vorn und qualifiziert sich damit für die Deutsche Einzelmeisterschaft.

David machte zwei gute Kämpfe in einer extrem starken Gewichtsklasse. Leider fehlte ihm in beiden Kämpfen die Konsequenz den Sack zuzumachen.

Sandra kämpfte sich mit drei souveränen Siegen bis ins Finale ihrer Gewichtsklasse. Dort war sie in einer Übergangssituation zu unaufmerksam und musste sich im Haltegriff geschlagen geben. Trotzdem ein klasse zweiter Platz und die wohlverdiente Qualifikation zur DEM.

Sierra und Lilly starteten ebenfalls in der gleichen Gewichtsklasse. Beide setzten sich klar in ihren ersten beiden Kämpfen durch und sorgten so für das zweite interne Duell des Tages. Dieses Mal im Halbfinale. Lilly konnte sich dabei durchsetzen und schickte Sierra damit in den Kampf um Bronze. Sierra ließ nichts anbrennen und konnte auch diesen Kampf schnell und sicher für sich entscheiden. Das Finale war die Neuauflage der BEM. Lilly gegen eine ihrer Berliner Konkurrentinnen. Hatte sie bei der BEM noch den kürzeren gezogen, ließ sie dieses Mal keinen Zweifel am Ausgang des Kampfes und würgte die Kontrahentin nach wenigen Sekunden ab. Damit fährt Lilly als amtierende nordostdeutsche Meisterin zur DEM. Super!

In der u21 war Fabien als einziger am Start. Nach einem Freilos und einem Sieg stand er im Halbfinale. Gegen den späteren Sieger machte er einen guten Kampf und war immer wieder gefährlich, konnte dann aber gegen einen gut getimten Seoi Nage nichts aussetzen. In Kampf um Platz Drei wartete ein starker Gegner aus Potsdam, den Fabien schlussendlich aber bezwingen und sich damit die Qualifikation für die Deutsche Einzelmeisterschaft in Frankfurt/Oder sichern konnte.

Fünf von sieben Startern qualifiziert zur DEM. Das ist eine beachtliche Leistung. Herzlichen Glückwunsch und viel Erfolg bei euren DEMs!