Beim Mazda Cup in Babelsberg startete dieses Jahr nur Lilly für uns. Das Feld war zwar nicht riesengroß, aber stark besetzt.

In der ersten Runde konnte sich Lilly gegen ihre Gegnerin aus Oranienburg nach kurzem Kampf im Übergang Stand Boden mit Koshi Jime durchsetzen.

Im zweiten Kampf traf sie auf die erste Potsdamerin, gegen die es dieses Mal nicht reichte. In der Trostrunde ließ Lilly dann aber nichts anbrennen und belohnte sich nach zwei weiteren Kämpfen mit der Bronzemedaille. Herzlichen Glückwunsch!